Neue Homepage des KostNix Innsbruck

Unsere neue Homepage findet ihr unter

 

https://catbull.com/kostnix/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe NachbarInnen, habt ihr vielleicht… etwas Mehl für uns?

Wir wollen vegane Crêpes machen! Und ihr seid herzlich eingeladen – zum Essen und zum Beisteuern. Wir brauchen da nämlich noch einiges…

Zutaten für vegane Crêpes:crepes

  • Mehl
  • Sojamilch oder andere Pflanzendrinks
  • Zucker
  • und alles, was euch auf Crêpes schmeckt! (Marmelade, Früchte, Apfelmus, Pfefferoni?…)

Am Dienstag den 15.9. ab 15:00 Uhr sollen die ersten Crêpes über die Kostnixtheke gehen. Bis dahin nehmen wir von euch nebst gebrauchten Gegenständen diesmal gerne die Zutaten entgegen. Also plündert eure Küchenschränke und karrt eure Mehl- und Zuckertüten, Sojamilchpacks und sonstige Leckereien zu uns ins KostNix! Wir machen das beste draus – versprochen!

Unsere Öffnungszeiten bis dahin:
Mo: 10-14 Uhr
Di: ab 13 Uhr

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Die Frage ist nicht: „Wieviel kostet das?“ sondern „Kann ich das gebrauchen?“

Was ist das Kostnix?

Ein Umsonstladen ist ein Raum, aus dem jede/r Gegenstände mitnehmen kann, die sie/er gebrauchen kann. Die Gegenstände gebrauchen zu können (oder nett zu finden) ist die einzige Bedingung dafür, sie mitnehmen zu dürfen. Dafür wird weder Geld noch eine andere Gegenleistung verlangt, es handelt sich also auch um keinen Tausch.

Umgekehrt kann jede/r etwas vorbeibringen, das sie/er nicht mehr braucht, das aber für andere möglicherweise von Nutzen sein kann. Damit sollen die Gegenstände ihren Geldwert (Preis), nicht aber ihren Gebrauchswert verlieren. Es wird also versucht, die Marktlogik zu hinterfragen und in diesem (noch) kleinen Bereich zu umgehen. Der KOSTNIX ist daher kein Sozialprojekt, sondern ein politisches. Ein Umsonstladen will der Konsum- und Wegwerfgesellschaft entgegenwirken und einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen fördern. Es sollte weniger produziert, weniger weggeschmissen und weniger gearbeitet werden müssen. Wer Gebrauchsgegenstände aus einem Umsonstladen bezieht, spart sich nämlich auch das Geld, das er/sie für diese Gegenstände sonst ausgegeben hätte und somit ein Stück kapitalistischer Erwerbsarbeit. Fernziel ist, eine grundsätzlich andere Art des Zusammenlebens zu gestalten, dessen Prinzip nicht Profit sondern Solidarität sein soll. KOSTNIX kann ausserdem ein kommunikativer Treffpunkt sein, zB durch Diskussionen, Lesungen, Kasperltheater, Fahrradreparaturhilfen, Geschichten erzählen…

KOSTNIX ist für jede/n jeden Alters zugänglich. Jede/r kann etwas mitnehmen ohne etwas vorbeizubringen und umgekehrt. Pro geöffnetem Tag darf jede/r maximal drei Gegenstände aussuchen und mitnehmen. Die mitgenommenen Dinge sollen dem persönlichen Gebrauch dienen und nicht weiterverkauft werden. Wer Gegenstände aus dem KOSTNIX verkauft, darf nicht mehr kommen. Der Spendentopf im KOSTNIX dient ausschliesslich der Bezahlung der Fixkosten. Niemand bereichert sich in irgendeiner Form, die Aktiven bekommen kein Geld. Etwas aus dem Kostnix mitzunehmen ist nicht daran gebunden, etwas zu spenden. Für grössere Gegenstände, aber auch für Ideen, Tips, Gratisvermittlungen, Gratisveranstaltungen… gibt es eine Pinnwand.

Um die Miete für den Raum bezahlen zu können, ist das Kostnix auf Spenden angewiesen. Mit einer einmaligen Spende oder einer PatInnenschaft kannst du uns finanziell unterstützen.

Folgendes kann gebracht werden:
Bücher (v.a. Sachbücher, fremdsprachige Literatur, gute Romane)
Kleidung
Geschirr, Besteck, Haushaltsgegenstände
Werkzeug
Elektrogeräte (nur 100% funktionstüchtig, keine Bastlerstücke!)
Spielsachen, Kindersachen
Sportartikel
Schuhe
DVDs, CDs
Computer (bitte keine uralt Teile!)
Schmuck
Bilder, Poster
und vieles vieles mehr

Generell gilt: Alles soll sauber und voll funktionstüchtig sein, es gibt niemanden hier, der bastelt oder etwas repariert. Faustregel: Bringe nur Sachen, für die du dich nicht genieren würdest, sie in deinem Freundeskreis anzubieten!


Folgendes bitte NICHT bringen:
Röhrenmonitore, Fernseher
Stereoanlagen mit Tücken und Macken
VHS-Kassetten, Audio-Kassetten
ausgeschlachtete PCs
Drucker ohne Tinte oder USB-Kabel
Lebensmittel
gebrauchte Plastik-Kinderklos
Alles was unvollständig oder zu reparieren ist oder „für einen Bastler kein Problem“

Kontakt: Kostnix Innsbruck auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar